Manchmal sind es nur die kleinen Dinge, die schon ausreichen, damit man sein Umfeld positiv verändern kann. Gerade bei einer bewussten und gesunden Ernährung bleibt es nicht aus, dass mit der Zeit die ein oder anderen Fragen aufkommen, wie man sich ernährt, was man in Restaurants macht usw. Hier liegen so viele Möglichkeiten vergraben, andere Menschen durch das eigene Handeln zu inspirieren oder zumindest anzustecken.

Es gibt aber jedoch eine feine Grenze zwischen Inspiration und nerven, gerade die vegane Fraktion dürfte hier ein Liedchen von singen können. Es gibt wirklich super viele Vorurteile, die leider auch größtenteils berechtigt sind. Immer wieder muss ich schmunzeln und freue mich regelrecht, wenn ich auf “normale” Veganer stoße, die eine gesunde Einstellung zu der Thematik haben. Natürlich ist es schwierig zu beurteilen, wann etwas zu extrem wird und wann das eigene Denken und Handeln andere Menschen negativ beeinflusst.

Ich sage ja immer, “Mit positivem Beispiel vorangehen …” und das meine ich auch so! Warum sollte man bei der Ernährung eine Ausnahme machen? Viele Menschen gehen regelmäßig in Fast-Food Läden und haben damit kein Problem, dies öffentlich kund zu tun – warum also auch nicht mal ein veganes Mittagessen tweeten? Hier liegt auch oft der Hund begraben, viele Leute denken ja immer noch, dass eine vegane Ernährung gleichbedeutend mit Körner, Gräsern und exotischen Früchten ist. Dem ist – Gott sei Dank – nicht so, es gibt inzwischen so viele vegane Produkte, dass das Thema Gesundheit auf einem ganz anderen Blatt steht.

Oftmals trägt diese Inspiration anderer Menschen völlig andere Ausprägungen mit sich, als eine Ernährungsumstellung. Viele Menschen (und das konnte ich in meinem Umfeld stark beobachten) haben sich letztendlich mehr Gedanken um ihre Gesundheit gemacht, treiben vermehrt Sport oder sind im Alltag aktiver. Diese kleinen Änderungen sind ein Anfang und bieten eine super Basis, die einen Menschen verändern kann.

Nicht vergessen: Leben und leben lassen, nur weil man für sich persönlich eine Ernährungsweise gefunden hat, die super gut passt, muss das nicht gleichbedeutend für jeden anderen Menschen sein. Manchmal langt auch ein kleiner Anschubser in die richtige Richtung …

 

Share: